headerimage headerimage headerimage headerimage headerimage headerimage headerimage headerimage headerimage headerimage headerimage headerimage headerimage headerimage headerimage headerimage headerimage

Corona-Antivirus Programm: "Gemeinsam durch die Krise"

Hier seht Ihr die "therapeutischen Maßnahmen" unseres "k.u.k. Labors", mit denen das wirtschaftliche Überleben sowie die Jobs unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen "am G-Punkt der Stadt" gesichert werden sollen. Wenn wir alle zusammenhelfen, dann schåff ma's!

 

Lieferservice und "ab Hofwirt-Verkauf" ab Montag, 30. März:


Mehr und alle Details unter www.kukhofwirt.com/lieferservice!

"Kaiser-Bonds" als k.u.k. Antivirus Gutschein...

...zur Sicherung der kurzfristigen Liquidität und der Arbeitsplätze unserer 30 Mitarbeiter, mit ca 6-9% "Verzinsung" (siehe Gutschein-Bonus):

So funktioniert's:

Ja, es ist wirklich ganz einfach und unkompliziert: Man braucht nur einen Betrag freier Wahl auf unser AUSSCHLIESSLICH FÜR DIESE GUTSCHEIN-AKTION EINGERICHTETES KONTO AT50 2031 4055 0003 8996 bei der Sparkasse Bad Ischl überweisen. Der Überweisungsbeleg ist dann der Gutschein, mit dem Ihr bei nächster Gelegenheit Eure Konsumation im k.u.k. Hofbeisl oder beim k.u.k. Hofwirt inklusive Gastgarten und Schirmbar bezahlen könnt. Er gilt ausgedruckt bei uns wie ein Geldschein, Differenzbeträge zwischen Konsumation und Gutschein-Wert können vom Guthaben abgezogen oder in Bargeld zurückgezahlt werden.

Wir führen genaue Aufzeichnungen und haben so jederzeit Kontrolle über die eingelösten Gutscheine und das jeweilige Guthaben. Missbrauch ist dadurch ausgeschlossen.

Antivirus Gutschein-Bonus:

Pro 50,- Euro Überweisung spendieren wir wahlweise ein Glas Prosecco, ein Trumer Pils, ein Krügerl Augustiner-Bier oder einen Kaffee. Das bedeutet ab 100,- zwei, ab 150,- drei und so weiter ... Nach oben hin gibt’s keine Grenze ;-)

Warum machen wir das?

Die Corona-Krise hat uns fest im Griff und seit einer Woche sind alle unsere Betriebe geschlossen. Das bedeutet keinen - überhaupt keinen (!) Umsatz und einen riesigen, existentiellen „Schock“ für unser Unternehmen! Aber: Krisen sind zu nehmen, Chancen zu sehen, Probleme zu lösen. Bleiben wir innovativ, kreativ, zuversichtlich! Mit Hausbank, Steuerberater und Behörden haben wir in Solidargemeinschaft erreicht, dass ALLE UNSERE 30 MITARBEITER UND MITARBEITERINNEN – WIRKLICH ALLE – IHREN JOB BEHALTEN (im Sinne des von der Regierung bereit gestellten Kurzarbeit-Modells)! Jetzt müssen wir diese Lösung absichern, vor allem die lebenswichtige Liquidität – und das schaffen wir umso besser, wenn wir das auch GEMEINSAM MIT EUCH, UNSEREN GÄSTEN machen!

Danke...

...der oben genannten Solidargemeinschaft, unseren Mitarbeitern, unseren Partnern, Lieferaenten - vor allem aber Euch, unseren Gästen!